Enns +43/7223/83233-0 Steyr +43/7252/86550-0

Geschichte

Seit 1926 in Enns - unsere Wurzeln reichen weit zurück.

  • 1807
    Michael Öllinger, Wagnermeister übernimmt den schwiegerelterlichen
    Huf- und Wagenschmiedebetrieb in Stadt Haag NÖ. Sein Sohn sowie sein Enkerl - beide Leopold Öllinger - führen diesen Betrieb später fort.
  • 1897
    Firmengründer Karl Öllinger sen. wird als Sohn des Wagenmeisters Leopold Öllinger in Stadt Haag NÖ geboren.
  • 1926
    Karl Öllinger sen. übersiedelt von Haag, NÖ. nach Enns und gründet in der Ennser Linzerstr. 25, im heutigen Schuhhaus Prokop, den Schmiedebetrieb "Öllinger Enns".
  • 1932
    Kfz-Instandsetzung wird konzessioniertes Meistergewerbe. Auf Basis der 1923 besuchten Kurse kann die Reparaturberechtigung erlangt werden.
  • 1936
    Das heutige Ennser Grundstück an der alten B1 wird erworben. Bis 1938 wird ein neues Gebäude für Schmiede und Wohnung errichtet, welches 1999 abgerissen wurde.
  • 1939
    Stilllegung des Schmiedebetriebes bis 1943 durch die Nazis. Karl Öllinger sen. (*1897) muss zur Wehrmacht einrücken.
  • 1945
    Lehrzeitbeginn des Karl Öllinger jun. (*1931) - Gründer des heutigen Autohandels.
  • 1948
    Neueröffnung des Kfz-Betriebes.
  • 1952
    Der Erwerb des Opel Servicevertrages durch Karl Öllinger jun.
  • 1955
    Bau des heutigen Werkstättengebäudes.
  • 1958
    Beginn der Selbstständigkeit von Hr. Karl Öllinger jun. in Enns-Hiesendorf mit Tankstelle und Buffet.
  • 1961
    Übernahme des Ennser Betriebes durch Karl Öllinger jun. (*1931)
  • 1965
    Eröffnung des zweiten Öllinger-Buffets am heutigen Standort Enns (bis 1975 in Betrieb)
  • 1971
    VAUXHALL-Händlervertrag. Die Fa. Öllinger Enns entwickelt sich in den nächsten Jahren zu einem der größten Vauxhall-Händler Österreichs.
  • 1974
    Bau der 1.000 m2 grossen Holzleimbinderhalle, die bis heute als Autoschauraum dient.
  • 1981
    OPEL Händlervertrag (nach dem Rückzug von Vauxhall in Europa)
    Eröffnung der seinerzeit modernsten Lackiererei mit 2 Lackierboxen.
  • 1986
    Durch den Erwerb eines Nachbargrundstückes von Hofer kann eine 1.100 m² überdachte Autohalle (zunächst für Gebrauchtwagen) gebaut werden. Das Gebäude dient heute als Opel-Schauraum und der Verwaltung.
  • 1994/95
    Umfassende Betriebssanierung: Erneuert und erweitert wird Werkstatt, Spenglerei, Personalräume. Weiters der Zubau des Teilelagers mit Reifenhotel sowie Waschboxen.
  • 1999
    Der neue Opel-Schauraum wird eröffnet: 1.100 m² Umbau mit Schauraum, neue Büros und Teilelager sowie die moderne Direktannahme. Das 1936 erbaute Stammhaus samt "Öllinger Buffet" wird im Herbst abgerissen.
  • 2001
    SAAB Händlervertrag (2011 Stillegung von Saab).
  • 2004
    KIA Händlervertrag (wird 2008 durch Fiat-Alfa Romeo ersetzt)
  • 2007
    Filiale STEYR - an der Nordspange im Stadtgut wird auf rd. 9.000 m² Grund eine Filiale errichtet. Der FIAT-ALFA ROMEO-Händlervertrag erweitert die Produktpalette.
  • 2010
    Die Karosserieabteilung in Enns wird in einer eigenen Halle neu errichtet.
  • 2012
    JEEP-Händlervertrag. Jeep wird eine Marke der Fiat-Gruppe
  • 2013
    Die Werkstatt Steyr wird um 800 m² erweitert.